2. Gruppentreffen

Wir treffen uns zu unserem nächsten Gruppentreffen am

Montag, den 18.11.13

um 18:30 Uhr

im Gerberbau, TU Dresden (Raum wird ausgehängt).

Komm vorbei!

Untergruppe: 

Was bleibt übrig von der ägyptischen Revolution

Im Rahmen der Poster-Ausstellung „Wände des Widerstands“ über Street Art in Ägypten, veranstaltet durch die Amnesty International Hochschulgruppe Dresden, findet am 2. November ein Themenabend zur aktuellen Lage in Ägypten statt.

Zeit: 2. November 2013 - 19 Uhr
Ort: Hole of Fame (Königsbrücker Straße 39)

Einige hochklassige Gäste informieren, wie es in Ägypten wohl weiter gehen könnte und welche Chancen das Land momentan hat.

Untergruppe: 

Film "1/2 Revolution"

Wir zeigen den Film "1/2 Revolution" in der Veränderbar! Einlass ist 20:00, Filmstart 20:30. Kommt vorbei!

Untergruppe: 

Wände des Widerstands

Anlässlich der großen Amnesty-Kampagne "Macht Mächtigen Druck. Für Ägyptens Zukunft", die Anfang 2013 gestartet wurde, zeigt die Amnesty International Hochschulgruppe Dresden vom 25.Oktober bis 8. November 2013 eine Poster- Ausstellung über Street Art in Ägypten.

Ort: Hole of Fame - Königsbrücker Straße 39, 01099 Dresden

Zeit: 25. Oktober bis 08. November 2013 - Montag bis Freitag, 17 - 20 Uhr

Vernissage am 25.10., 19 Uhr, mit Live-Performance von Twenty Freaks und Andy K. (Bandits)

Untergruppe: 

Erstes Gruppentreffen im WS 2013/14

Das Wintersemester geht los und wir starten direkt in der zweiten Woche mit unserem ersten Gruppentreffen!

Wann: Montag, 21.10.2013 um 18:30 Uhr

Wo: GER/52

Wir freuen uns, zahlreiche alte und neue Gesichter zu sehen und ein spannendes und aktives Semester zu planen!

Bei Interesse an der AI HSG der TU Dresden schaut einfach vorbei und lernt uns kennen!

Untergruppe: 

Internationaler Tag gegen die Todesstrafe

Der 10. Oktober ist der "Internationale Tag gegen die Todesstrafe". Seit 40 Jahren ist die Abschaffung der Todesstrafe eines der wichtigsten Anliegen von Amnesty International. Bei unserem Infostand am 10. Oktober liegt der Fokus auf der aktuellenKampagne "Karibik: Todesstarfe abschaffen"

Hintergrundinformationen dazu gibt es hier : 

Untergruppe: 

Amnesty auf dem Hechtfest

Am Sonntag, den 25.08.2013 hatten wir von 12 - 18 Uhr einen Infostand auf dem Hechtfest.

Thematisch sind wir unserem diesjährigen Motto treu geblieben:

Macht mächtig Druck - Für Ägyptens Zukunft!

Wir haben Jutebeutel und Banner mit dem Nofretete-Symbol bemalt, knapp 100 Unterschriften gegen Folter und sexuelle Gewalt an Frauen gesammelt und hatten ansonsten Spaß auf einem schnuckeligen Stadtteilfest. Vielen Dank an alle, die mitgemacht, mit uns diskutiert und gespendet haben!

Untergruppe: 

06. Juli: Straßenaktion gegen die Todesstrafe

Amnesty International setzt sich seit über 30Jahren gegen die Todesstrafe ein. Es konnten weltweit einige Erfolge erzielt werden, allerdings bleibt viel zu tun.

Die Einstellung eines neuen Staatshenkers in Simbabwe zeigt die Dringlichkeit der Thematik. Der Posten war seit 2005 vakant, konnte aufgrund mangelnder Bewerber jedoch nicht besetzt werden. Erst im Februar 2013 fand sich ein passender Gastarbeiter aus Malawi. Die neu verabschiedete Verfassung hatte viele vergeblich auf eine Abschaffung der Todesstrafe in Simbabwe hoffen lassen. Sie sieht zwar ein Hinrichtungsverbot für Frauen, Minderjährige und Männer über 70 Jahren vor. Menschenrechtsaktivisten fürchten jedoch den baldigen Strafvollzug bei den mindestens 76 zu Tode verurteilten Gefängnisinsassen im Land.

26.Juni: Internationaler Tag zur Unterstützung der Folteropfer

Wir werden am 26. Juni ab 15 Uhr auf der Prager Straße (Höhe Centrumsgalerie) anzutreffen sein.

Der internationale Tag zur Unterstützung der Folteropfer dient hierbei als Anlass, weiter im Rahmen der aktuellen Ägyptenkampagne "mächtig Druck auf Ägypten" zu machen. Dazu werden wir eine Petition, welche den ägyptischen Innenminister auffordert, Folter in Ägypten einzustellen und Maßnahmen für Schutz vor Folter zu ergreifen, dabei haben.

Um die Passanten auf die Thematik aufmerksam zu machen, stellen wir szenisch Foltersituationen nach, indem Gefangene daran gehindert werden zu essen, zu trinken oder sich hinzusetzen.

Kommt vorbei und helft uns Menschen vor Folter zu schützen!

 

 

 

Untergruppe: 

Amnesty auf der BRN

Wir werden Samstag und Sonntag einen Infostand zur aktuellen Ägyptenkampagne auf der Sebnitzer Straße haben.

Dort könnt ihr euch informieren,Petitionen unterschreiben und die SoliBanner mitgestalten.

Wir freuen uns auf euch : ) 

--------------------------------------------------------

Die BRN ist vorbei. Wir hatten viel Spaß mit den zahlreichen Besuchern an unserem Stand. Mit tatkräftiger Unterstützung haben wir 4 Nofretete Banner ausgemalt, die nächstes Jahr zusammen mit vielen anderen Bannern in Berlin vor der ägyptischen Botschaft präsentiert werden. Natürlich konnten wir auch eine Menge Unterschriften sammeln und mit  Nofreteten bemalte Stoffbeutel an die Frau und den Mann bringen.

Untergruppe: 

Seiten

Subscribe to Amnesty International Hochschulgruppe Dresden RSS